News

Phase-II-Studie: zweite Runde zur Europäischen Förderung

von Vaccentis

Die VCC Medical hatte plangemäß den Antrag in der für Ende Oktober angesetzten zweiten Förderrunde in aktualisierter Form im Rahmen des „Horizon 2020“-Programms eingereicht. Die Europäische Kommission forderte kürzlich jedoch eine weitere Aktualisierung der Einreichungsunterlagen, was die VCC Medical Group in den nächsten Wochen wunschgemäss umsetzen wird. 

Der Antrag mit einem Fördervolumen von ca. EUR 2,3 Mio. umfasst die bereits fertig geplante Phase-II-Studie und auch weiterführende Studien zur Verbesserung von Reniale®. Mit diesem Programm wird der Grundstein gelegt, die Wirksamkeit von Reniale® im Menschen binnen kurzer Zeit mittels Biomarkern messen zu können. Diese Erkenntnisse ermöglichen in einer nachgeschalteten Phase-III-Studie binnen Jahresfrist wichtige und für eine spätere Zulassung relevante Auswertungen. 

Ebenso werden mit der Phase-II-Studie die Grundsteine für Nachfolgeprodukte gelegt, für die bereits ein internationales Patent eingereicht wurde. Diese Weiterentwicklungen nutzen den bereits bekannten und klinisch erprobten Wirkmechanismus von Reniale®, zielen aber auf hochindividuelle, auf den Patienten zugeschnittene Therapien mittels modernster Herstellungsverfahren und Formulierungen ab und erweitern den Anwendungsbereich auch auf andere Tumoren. Von diesen Produkten kann bereits jetzt schon erwartet werden, dass sie ebenso wie Reniale® annähernd frei von Nebenwirkungen sein werden.

Zurück